Michelle Williams unterstützt Ridley Scott

Michelle Williams - 23rd Annual Screen Actors Guild AwardsMichelle Williams steht voll und ganz hinter der Entscheidung von Ridley Scott, Kevin Spacey in „Alles Geld der Welt“ zu ersetzen. Nach dem Aufkommen der Missbrauchsvorwürfe gegenüber den Schauspieler entschied sich der Regisseur, Spacey durch Christopher Plummer zu ersetzen, obwohl der Film bereits fertig abgedreht war.

Zu „Entertainment Weekly“ meinte die Schauspielerin: „Diese Entscheidung macht nichts, um das Leid der Menschen zu lindern, die alle zu persönlich von Kevin Spacey betroffen waren, aber es ist unser kleiner Versuch, das Unrecht wiedergutzumachen. Und es schickt eine Botschaft an die Raubtiere: ‚Ihr kommt damit nicht länger durch. Es wird etwas geschehen.’“ Und weiter sagte sie: „Ich bin so stolz darauf, ein Teil dessen zu sein. Wir sind alle für Ridley da. Als diese Idee ausgebrütet wurde, fühlte ich mich sofort besser.“

Die Premiere am 22. Dezember in den USA wird Scott übrigens einhalten. In Deutschland soll der Film im Februar in die Kinos kommen.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.