Moby kündigt neues Album an

Moby - UCLA Institute of the Environment and Sustainability Celebrates Innovators for a Healthy Planet Moby hat ein neues Album angekündigt. Es nennt sich „Everything Was Beautiful, And Nothing Hurt“ und kommt am 02. März raus. Es ist das neunte reguläre Album des Künstlers aus New York, der eigentlich Richard Melville Hall heißt.

Dem US-amerikanischen Branchenblatt „Billboard“ verriet Moby neulich, dass das Album thematisch Ausdruck eines Konflikts sei, der in ihm wüte. Angesichts der „furchtbaren Entscheidungen, die Menschen treffen“, so der Musiker, könne er sich schlicht nicht entscheiden, ob er sie anschreien oder einfach nur verstehen wolle.

1999 schoss sein Album „Play“ komplett durch die Decke und Moby war so gefragt wie noch nie. Doch das hat bei ihm seinen Spuren hinterlassen, erzählte er.

Foto: (c) PR Photos