Paul McCartney: Talent statt Studium

Paul McCartney - "Comes a Bright Day" UK Premiere - 3Paul McCartney hält es für überflüssig, Musik zu studieren. Er ist überzeugt davon, dass man das Talent zum Songschreiben und das Gefühl für Musik nicht einfach an der Uni erlernen kann.

Der Musiker sagte einmal laut „Gala.de“ zu dem Thema: „Zur selben Zeit denke ich nicht, dass man ein toller Popmusiker wird, wenn man Popmusik studiert; man mag das vielleicht dazu benutzen, um anderen Leuten die Geschichte zu lehren, das ist alles nützlich. Aber zu denken, dass man auf eine Uni geht und dann als ein Bob Dylan herauskommt? Jemand wie Bob Dylan, der kann nicht aus einem gemacht werden.“

Paul McCartney ist immer noch als Musiker unterwegs und schreibt weiterhin erfolgreich Songs.

Foto: (c) Landmark / PR Photos