Peter Kraus: Tourpläne nicht gefährdet

Seit Wochen steht Peter Kraus mit seiner gebrochenen Schulter in den Schlagzeilen.

Im Interview mit „general-anzeiger-bonn.de“ verriet er, wie es ihm jetzt geht. Er sagte: „Es ist ja schon einige Wochen her, aber der Schulterbruch und die Angstzustände, die ich danach hatte, haben mich schon sehr mitgenommen. Das muss daran gelegen haben, dass ich vorher niemals etwas hatte.“ Seine Tournee-Pläne für 2018 sind aber nicht gefährdet. Er sagte: „Zum Glück musste ich dann doch nicht operiert werden. Deshalb habe ich jetzt erstmal heruntergeschaltet, damit ich bis zum Tournee-Auftakt im Frühjahr wieder fit bin.

Der Entertainer hatte sich eigentlich schon vor zwei Jahren mit einer Abschiedstournee von der Bühne verabschiedet. Jetzt kommt er aber ab März 2018 wieder mit einer Bühnenshow zurück.