Rihanna und die Schlaf-Probleme

Mehr als drei, vier Stunden pro Nacht schläft Rihanna nicht.

Der französischen „Vogue“ erzählte sie: „Ich habe große Probleme damit, abzuschalten. Auch wenn ich früh nach Hause komme, das heißt vor ein Uhr morgens, schaue ich verschiedene Shows oder Dokumentationen, die ich toll finde. Ich kann nicht direkt ins Bett gehen. Tatsächlich schlafe ich nur drei oder vier Stunden in der Nacht.“

Rihanna ist übrigens gleich dreimal auf dem Cover der französischen „Vogue“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.