Al Pacino und die vergessenen 70er

Al Pacino - "Jack and Jill" World PremiereAl Pacino hat gewisse Erinnerungslücken – vor allem, was die 70er Jahre betrifft. Der Schauspieler hat schließlich so viele Filme gedreht, dass er sich nicht an alle Einzelheiten und Ereignisse erinnern kann.

Im Interview mit „Entertainment Weekly“ sagte der heute 77-Jährige einmal zu dem Thema: „Jemand fragte mich erst nach ein paar Filmen, die ich in den 70ern gemacht habe und bat mich, über die 70er zu sprechen. Und ich erinnere mich, dass ich antwortete, ‚Ich erinnere mich nicht an die 70er. Ich kann sie mir nicht wieder ins Bewusstsein rufen.‘ Ich habe diese Momente, an die ich mich erinnere. An einige Filme, in denen ich war, erinnere ich mich nur, weil mein Name auf den Filmplakaten steht.“

Er war zuletzt 2016 in dem Film „Ruf der Macht – Im Sumpf der Korruption“ zu sehen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.