Anna-Maria Zimmermann über ihr Baby-Glück

Anna-Maria Zimmermann - Echo 2012 - ArrivalSchlagersängerin Anna-Maria Zimmermann („Himmelblaue Augen“) hat vor drei Wochen (15.12.) Söhnchen Matti bekommen. Im „Bild“-Interview erzählte sie glücklich: „Ich gehe total in meiner Mutterrolle auf. Als man mir nach der Geburt im Krankenhaus Matti auf die Brust legte, habe ich sofort ganz tiefe Gefühle für den kleinen Mann entwickelt.“

Der kleine Mann kam per Kaiserschnitt auf die Welt, weil die Sängerin Komplikationen vermeiden wollte. Die 29-Jährige sagte: „Ich hatte mir bei meinem Unfall vor acht Jahren Beckenbrüche zugezogen, die sehr langsam verheilt sind. Ich wollte jetzt keine Risiken eingehen.“ Zimmermann hatte 2010 einen Hubschrauberunfall, lag lange Zeit im Koma – und ihr linker Arm ist laut „Bild“ bis heute gelähmt. Über die körperlichen Einschränkungen sagte sie: „Ich mache das ganz locker mit einer Hand und habe in den letzten drei Wochen meine eigene Technik entwickelt – alles komplett mit rechts.“ Und natürlich hilft auch ihr Ehemann Christian Tegeler fleißig mit. Zimmermann meinte: „Er ist wirklich ein toller Vater und hilft mir, wo er nur kann. Zum Beispiel, wenn der Kleine gebadet werden muss. Wir sind ein tolles Team.“

Eigentlich war der Geburtstermin von Matti für den 22. Dezember berechnet, aber der Kleine wollte offenbar schon früher auf die Welt kommen.

Foto: (c) Britta Pedersen / dpa via BANG Showbiz