„Audrey Horne“ mit neuem Album zurück

Am 12. Januar haben „Audrey Horne“ ihr neues Album „Blackout“ auf den Markt gebracht.

Im Interview mit „metal.de“ verriet Sänger Torkjell Rød, wovon die Texte handeln. Er sagte: „Die Texte werden immer wie ein Instrument verwendet. Wir versuchen Wörter zu schreiben, die zur Musik passen und konzentrieren uns mehr auf diesen Aspekt als auf Geschichten erzählen oder predigen. Ich versuche, auf gewisse Weise mit Wörtern Bilder zu malen, die Bedeutung worum es geht ist nicht so groß, es geht eher um Wörter welche die Stimmung des Songs beschreiben. Um es kurz zu halten handeln die meisten von menschlicher Interaktion. Tod, der Ozean und Liebe.“

Über das Album sagte er noch: „Wir haben viel mehr Zeit damit verbracht, an diesem Album zu schreiben und ich denk,e das ist gut für uns. Das gibt uns die Möglichkeit, die Songs zur Seite zu legen und sie in unserem eigenen Unterbewusstsein wachsen zu lassen. Wenn wir sie dann wieder heranziehen, ist es viel einfacher, diese mit Abstand und einer kritischen Sicht zu betrachten.“