Critics‘ Choice Awards 2018: Wirkungsvolle Ansprache von Gal Gadot

Gal Gadot - "Justice League" World Premiere Bei den Critics‘ Choice Awards (11.01.) hat Gal Gadot Standing Ovations für ihre Dankesrede erhalten.

Die Schauspielerin wurde mit dem #SeeHerAward ausgezeichnet und laut „toofab.com“ sagte sie: „Als ich mit der Schauspielerei anfing, gab es sehr wenige Filme, in denen Frauen die Hauptrolle spielten und noch weniger weibliche Regisseurinnen. Dieses Jahr wurden drei der am umsatzstärksten Filme von Frauen gedreht. Einer davon stammt aus der Regie von meiner wundervollen Patty Jenkins (‚Wonder Woman‘). Es gibt acht andere Filme in den Top 100, bei denen einen Frau Regie führte. Das ist Fortschritt, aber wir haben noch einen langen Weg vor uns.“

Und sich auf die #MeeToo-Bewegung beziehend, meinte Gal Gadot weiter: „In den letzten Wochen und Monaten wurde wir Zeuge einer Bewegung in unserer Industrie und Gesellschaft. Ich möchte diesen Award mit all den Frauen und Männern teilen, die dafür einstehen, was richtig ist, für diejenigen, die nicht für sich selbst sprechen können. Mein Versprechen an euch alle ist, dass ich nie still sein werde und dass wir uns weiterhin zusammentun, um uns für Gleichheit einzusetzen.“

Gal Gadot hatte beispielsweise dafür gesorgt, dass Brett Ratner mit seiner Produktionsfirma nicht mehr am zweiten Teil von „Wonder Woman“ beteiligt ist, denn ihm wird sexueller Missbrauch vorgeworfen.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.