Dakota Johnson: Entblößt und beschützt sich zugleich

Dakota Johnson - EE British Academy Film Awards 2016Mit ihrer Rolle in „Fifty Shades of Grey“ ist Dakota Johnson praktisch über Nacht berühmt geworden. Und mit diesem Ruhm musste die Schauspielerin erst einmal umgehen lernen.

Dem „Allure Magazine“ erzählte sie dazu: „Grundsätzlich bin ich offen und warm. Im Kern bin ich ein blutendes Herz. Aber wenn dein Leben entblößt ist und wenn der Film, der dein Leben entblößte, auch deine Emotionen und deinen Körper enthüllt, dann kann das sehr angsteinflößend sein.“ Und weiter sagte Johnson: „Durch diese ganze Erfahrung habe ich gelernt, dass ich mein Herz und meine Emotionen enthüllen und mich dennoch selbst beschützen kann. Ich kann immer noch verletzlich und stark sein. Es ist eine konstante Ebbe und Flut, ein Versuch herauszufinden, wie diese Dinge in mir koexistieren können. Dafür bin ich dankbar.“

Vollkommen entblößt, zumindest körperlich, ist Dakota Johnson demnächst in dem letzten Teil der „Fifty Shades“-Reihe. „Befreite Lust“ kommt hierzulande am 08. Februar in die Kinos.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.