Dirk von „Tocotronic“: „Ich hatte eine sehr glückliche Kindheit“

Tocotronic 30341664-1 bigEben erst ins das neue Album „Die Unendlichkeit“ von „Tocotronic“ erschienen. Das Album beschreibt die Autobiografie von Sänger und Songwriter Dirk von Lowtzow.

Im Interview mit „sueddeutsche.de“ beschreibt er seine Kindheit. Er sagte: „Ich hatte eine sehr glückliche Jugend. Sehr behütet, kleinstädtisch, aber natürlich auch eng, wie es in Kleinstädten wie Offenburg, wo ich aufgewachsen bin, eben ist. Aber ich hatte als Kind sehr viele Ängste und Phobien und natürlich erinnert man sich an so etwas. Auch an das Gefühl, nicht dazu zu gehören oder nicht in so eine Jungswelt reinzupassen, die von Stärke und von Sportlichkeit dominiert ist.“

Das neue Album „Die Unendlichkeit“ von „Tocotronic“ ist übrigens am 26.01. erschienen.

Foto: (c) Michael Peterson / Universal Music