Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser ist enttäuscht

Jenny Frankhauser Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!Der Haussegen im Dschungelcamp 2018 hängt wohl ein wenig schief! Wegen weiterer Regelverstöße mussten die Camper je einen ihrer Luxusgegenstände abgeben. Teamchefin Jenny Frankhauser bekommt im Dschungeltelefon erklärt, dass David Friedrich noch nicht den richtigen Gegenstand herausgerückt hat und dass die Raucher weiterhin auf Zigaretten verzichten müssen. „Oh Gott, das muss ich denen jetzt sagen“, so Jenny unsicher. Zurück im Camp ruft sie laut: „Leute, ich glaube ihr müsst wirklich Nichtraucher werden.“ Und zu David flüstert sie: „Und dich soll ich Fragen, welchen Luxusartikel du….“

Ansgar Brinkmann ruft von einer oberen Liege runter: „Etwas lauter bitte?“ Jenny reagiert nicht. Ansgar: „Hallo?“ Jenny reagiert erneut nicht. Da wird Ansgar laut: „Ja, Jenny, ignorier uns einfach! Wir haben dich gerade zwei Mal gebeten, lauter zu sprechen.“ Jenny will sich erklären, kommt aber nicht dazu. Ansgar ironisch: „Ne, mal ehrlich, Jenny… aber ach, alles gut!“ Jenny ist genervt, flüstert „Ist das anstrengend!“ und geht weg. Ansgar ist sichtlich genervt: „Da fragt man zwei Mal höflich und die ignoriert uns einfach! Die hat es genau gehört.“

Jenny flüchtet ins Dschungeltelefon und geht in Angriffsstellung: „Von Ansgar bin ich sehr enttäuscht. Ich habe ihn wirklich gemocht. Ich habe echt das Gefühl, dass ich im Zielfeuer stehe und alle ruhig auf die schwache Jenny drauf. Da sind viele böse Zungen hinter mir. Ich weiß nicht mehr, wem ich trauen kann. Ganz ehrlich, die sollen meine Freundlichkeit nicht mit Schwäche verwechseln, denn ich kann mich auch wehren. Ich gucke lange zu, ich bin lange nett, aber wenn man mich anschreit, dann werde ich auch laut! Irgendwann platze ich auch mal.“

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

Foto: (c) MG RTL D