Empörung über Mark Wahlberg

Mark Wahlberg - "All the Money in the World" World PremiereMark Wahlberg soll für die Dreharbeiten von „Alles Geld der Welt“, 1500 Prozent mehr Gehalt bekommen haben als seine Kollegin Michelle Williams. Für die Produktion musste ein sogenannter Re-Shot stattfinden und das war laut des Regisseuren Ridley Scott nur möglich, weil die meisten Mitwirkenden auf extra Gage verzichtet hätten.

Allerdings will die US-Zeitung „USA Today“ jetzt erfahren haben, dass das überhaupt nicht stimmt. Denn der Hauptdarsteller Wahlberg soll weitere 1,5 Millionen Euro an Gage eingesteckt haben. Die Schauspielerin hingegen, habe gerade einmal einen Bruchteil davon bekommen. Das Management der beiden Stars hat sich dazu nicht geäußert.

Die Geschichte heizt die Debatte um Gleichberechtigung in Hollywood weiter an.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.