„Fall Out Boy“: Pete Wentz braucht Familienzeit

„Fall Out Boy“: Pete Wentz braucht Familienzeit - Musik NewsDie Zeit, die Pete Wentz mit seinen Kindern verbringt, hat ihm dabei geholfen, seine Bipolar-Störung unter Kontrolle zu bekommen.

Dem „People Magazine“ erzählte der „Fall Out Boy“-Drummer dazu: „Einen Lebensgrund und einen Zeitplan mit meiner Familie zu haben, hat mir Balance gebracht. Ich denke, für jeden wird es anders sein, aber für mich ist die Möglichkeit, einfach nur meine Gedanken zu äußern, zu meditieren und zu trainieren, sehr hilfreich.“

Pete Wentz hat übrigens aus seiner früheren Ehe mit Ashlee Simpson Sohnemann Bronx. Mit seiner jetzigen Freundin Meagan hat er ebenfalls einen Sohn namens Saint Lazlo. Ein weiteres Kind ist unterwegs.

Foto: (c) gotpap / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.