Golden Globes 2018: die Gewinner – Kategorie „Film“

Gestern Abend (07.01.) sind in Los Angeles die 75. Golden Globes vergeben worden und der große Gewinner des Abends im Bereich „Movie“ heißt „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Der Film hat gleich in vier Kategorien gewonnen: Bester Film im Bereich Drama, Martin McDonagh für das beste Drehbuch, Frances McDormand als beste Schauspielerin im Bereich Drama und Sam Rockwell als bester Nebendarsteller im Bereich Drama.

Der deutsche Film „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin hat den Preis als bester fremdsprachiger Film gewonnen.

Als beste Komödie ist „Lady Bird“ ausgezeichnet worden.

Hier die komplette Gewinner-Liste der Kategorie „Film“:

BESTER FILM – DRAMA
„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

BESTER FILM – KOMÖDIE ODER MUSICAL
„Lady Bird“

BESTER REGISSEUR
Guillermo del Toro für „Shape of Water“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINEM DRAMA
Gary Oldman in „Darkest Hour“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINEM DRAMA
Frances McDormand in „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER KOMÖDIE
James Franco – The Disaster Artist

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER KOMÖDIE
Saoirse Ronan – Lady Bird

BESTER NEBENDARSTELLER
Sam Rockwell in „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Allison Janney – I, Tonya

BESTES DREHBUCH
Martin McDonagh für „Thee Billboards Outside Ebbing, Missouri

BESTER ORIGINAL-SONG IN EINEM FILM
„This Is Me“ aus „The Great Showman

BESTE ORIGINAL-FILMMUSIK
Alexander Desplat für „The Shape of Water“

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
„Aus dem Nichts“ (Deutschland)

BESTER ANIMATIONSFILM
Coco

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*