Grammys 2018: Kesha und Janelle Monae überzeugen mit „Time’s Up“

KeSha - 2016 Billboard Music Awards - ArrivalsKesha hat eine beeindruckte Performance bei der gestrigen (28.01.) Grammy-Verleihung abgeliefert. Die Sängerin betrat die Bühne und gab ihren Hit „Praying“ zum Besten, nachdem Janelle Monae sie angekündigte hat und zuvor eine klare Ansage ablieferte.

Laut „TMZ“ sagte sie: „Wir (Frauen) kommen in Frieden, aber wir meinen es ernst. Und an diejenigen, die es wagen, uns zum Schweigen zu bringen, wir haben zwei Worte fürs sie: ‚Die Zeit ist abgelaufen.‘ (auf Englisch: Time’s up) Die Zeit ist abgelaufen für Diskriminierung, die Zeit ist abgelaufen für Schikane und die Zeit ist abgelaufen für den Machtmissbrauch, denn das passiert nicht nur in Hollywood oder Washington. Es passiert auch direkt hier in dieser Industrie.“

Kesha verarbeitet in ihrem Song „Praying“ übrigens die Misshandlung durch ihren ehemaligen Produzenten Dr. Luke.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.