„Lynyrd Skynyrd“ verabschieden sich von der Bühne

„Lynyrd Skynyrd” haben ihre Abschiedstournee bekanntgegeben. Die US-Rocker werden im Mai in West Palm Beach das erste Konzert ihrer letzten Tour geben, nachdem sie mehr als 40 Jahren hinter sich haben. Das haben sie jetzt auf ihrer Webseite „lynyrdskynyrd.com“ angekündigt. Bislang stehen allerdings noch nicht viele Termine für die Band auf dem Plan. Lediglich neun Shows werden sie im Mai und Juni spielen und dabei auch nur in den USA unterwegs sein. Jedoch soll es sich dabei bisher um den ersten Teil ihrer Abschiedstournee handeln.

Sänger Johnny Van Zant sagte dazu: „Es ist hart sich vorzustellen, dass die Band, die Ronnie Van Zant, Allen Collins und ich in Jacksonville gegründet haben, dass sie so lange bestehen würde. Ich bin sicher, sie schauen auf uns vom Himmel herab, begeistert von der Musik, die so viele berührt hat.“

„Lynyrd Skynyrd“ wurde 1964 in Jacksonville in Florida gegründet. Die erste Besetzung wurde 1977 von einer Tragödie erfasst: Bei einem Flugzeugabsturz kamen Leadsänger Ronnie Van Zant, Gitarrist Steve Gaines, Sängerin Cassie Gaines und weitere Bandmitglieder ums Leben. Die Überlebenden fanden sich 1987 zu einer Reunion zusammen und machten seitdem mit neuen Musikern weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.