Martin Freeman: Der Hobbit ist ein alltäglicher Held

Martin Freeman - House of Fraser British Academy Television Awards 2016Martin Freeman findet es überhaupt nicht seltsam, dass ausgerechnet der kleine Bilbo in der “Hobbit”-Trilogie der Held ist. Der britische Schauspieler ist überzeugt, dass Helden nicht immer groß und stark sein müssen – wie Hollywood das häufig impliziert.

Er sagte vor einiger Zeit bei einer Pressekonferenz in London: “Ich denke, die Botschaft des Films ist ziemlich direkt. Es ist nicht die erste Geschichte in der Welt, die die Botschaft vermittelt, dass der kleine Kerl triumphieren kann. Der Grund, weshalb sie immer wieder auftaucht, ist, weil sie stark ist und auch inspirierend. Wir wollen, dass es wahr ist, aber sie ist wahr, wisst ihr. Die meisten tatsächlichen Helden der Welt sind nicht 1,95 Meter und sehen wie Wikinger aus. Die meisten alltäglichen Helden sehen nicht so aus. Wir wissen alle, dass das wahr ist. Hollywood erzählt uns nicht immer diese Wahrheit und deshalb finden wir alle, dass es überraschend ist, dass Bilbo ein Held sein kann.”

Die Filme der “Der Hobbit”-Reihe werden jedes Jahr im Fernsehen in der Weihnachstzeit wiederholt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos