Tommy Hilfiger: Internet als Inspirationsquelle

Tommy Hilfiger - The Serpentine Summer Party 2016Als Inspirationsquelle für neue Ideen nutzt der amerikanische Modedesigner Tommy Hilfiger das Internet. Vor allem die Social-Media-Plattform „Instagram“. Im Interview mit dem Magazin „Neon“ sagte er: „Wenn ich da nichts mehr finde, gibt’s immer noch Pinterest. Nur wenn Sie eine neue Muse suchen, dann blättern Sie am besten in einem Modemagazin!“

Im Interview spricht er auch über Modetrends. Der 66-Jährige sagte: „Modetrends kommen und gehen in Zyklen. Wir sind momentan sehr leger gekleidet, bald wird der Stil strenger werden, um gegen Ende des Zyklus zum Legeren zurückzukehren.“

Außerdem empfiehlt der Designer, keine Klamotten wegzuwerfen. Er sagte: „In der Mode kommt alles zurück, also behalten Sie Ihre alten Sachen ruhig.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos