Woody Allen hasst das Alter

Woody Allen ist als Regisseur eine regelrechte Arbeitsmaschine. Mit „Wonder Wheel“ bringt der 82-Jährige schon seinen 54. Film auf die Kinoleinwände. Über das Alter hat er keine gute Meinung.

Im Interview mit dem „Stern“ sagte er dazu: „Gucken Sie mich doch an. Das ist definitiv nichts Erstrebenswertes. Jeder sollte gegen das eigene Altern ankämpfen, auch wenn die Siegchancen quasi nicht vorhanden sind. Ich habe ein Hörgerät und sehe kaum noch was. Als junger Mann war ich sehr athletisch und habe viel Ball gespielt. Das geht alles nicht mehr. Aber ich vermisse das. Das Alter kommt nicht automatisch mit absoluter Weisheit daher. Es ist definitiv nicht so, als würde ich auf einmal die Welt verstehen. Im Gegenteil. Alles schmerzt. Ich mag es nicht. Aber ich kann auch nichts dagegen tun.“

Der Film „Wonder Wheel“ von Woody Allen läuft übrigens ab 11. Januar in den Kinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.