Calvin Harris wollte mit Bart Grammy-Gewinn erreichen

Calvin Harris - 2017 MTV Video Music AwardsCalvin Harris hat gehofft, dass seine Gesichtsbehaarung ihm dabei hilft, einen Grammy abzustauben. Für eine Nominierung hat es zwar gereicht, doch der eigentliche Preis ging dann an einen anderen.

Auf „Twitter“ teilte der schottische DJ jetzt mit seinen Fans: „Letztes Jahr habe ich mir einen guten alten Bart wachsen lassen, um bei den Grammys ernst genommen zu werden. Es hat ansatzweise funktioniert, ich bekam eine Nominierung als Produzent des Jahres und ich habe mich darüber gefreut, dass der Bart die Leistung ablieferte, die ich wollte. Aber leider habe ich an diesem Wochenende (28.01.) gelernt, dass auch ein neuer Bart sein Limit hat. Ich habe gegen den unglaublichen Greg Kurstin verloren. Ein guter alter Bart kann einen nur so weit bringen. Eine wichtige Lektion, die ich gelernt habe und von der ich mich freue, sie an euch alle weiterzugeben.“

Jetzt hat sich Calvin Harris von seinem Bart getrennt. Er meinte nämlich weiter: „Jetzt ist der Bart ab, das Experiment ist abgeschlossen und ich kann mit 2018 weitermachen!“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.