Gabrielle Union hat ihre Stimme gefunden

Gabrielle Union - "China: Through The Looking Glass" Costume Institute Benefit GalaGabrielle Union hat lange Zeit ihre Stimme verstellt, damit sie bei Verhandlungen nicht so aggressiv klingt. Doch damit ist jetzt Schluss. Der kanadischen „Elle“ sagte sie dazu, dass sie einmal nicht daran dachte, jedoch war genau das positiv.

Die Schauspielerin erzählte: „Ich habe meine Wahrheit gesagt, aber ich war mir sicher, dass ich es total vermasselt hatte. Als ich jedoch in meiner authentischen Stimme gesprochen hatte, habe ich das bekommen, was ich wollte, was ich verdiente. Ich bin 45. Ich denke, ich bin seit 22 Jahren in dem Geschäft, nutze dabei diese dumme Stimme, von der ich dachte, sie würde mir helfen und ich bin sicher, dass sie das auch manchmal getan hat. Aber ich wundere mich schon, wie anders meine Karriere hätte verlaufen können, wenn ich meine wahre Stimme rausgelassen hätte.“

Gabrielle Union ist übrigens als nächstes in dem Thriller „Breaking In“ zu sehen. Einen offiziellen Filmstart für Deutschland gibt es allerdings noch nicht.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos