Gene Simmons und die glückliche Zusammenarbeit mit Bob Dylan

Gene Simmons und die glückliche Zusammenarbeit mit Bob Dylan - Musik News Gene Simmons schätzt sich sehr glücklich, dass er die Möglichkeit hatte mit keinem Geringeren als Bob Dylan zusammenzuarbeiten. 1991 schrieben die beiden Musiker den Song „Waiting For The Morning Light“, der dann 2004 auf dem Solo-Album „Asshole“ von Simmons veröffentlicht wurde.

Dem „The Pulse Of Radio“ sagte der „Kiss“-Rocker dazu: „Alle kaufen Lottoscheine. Wie stehen die Chancen, zu gewinnen? Gleich Null. Es gab also diese Chance zu gewinnen. Ich rief seinen Manager an und fragte: ‚Kann ich mit Bob sprechen?‘ Und er: ‚Worüber willst du mit ihm sprechen?‘ Und ich: ‚Ich möchte einen Song mit Bob schreiben.‘ Und innerhalb von zwei Tagen tauchte plötzlich ein unmarkierter Van vor meinem Haus auf und Bob stieg mit einer Akustikgitarre in der Hand aus. (…) Wir haben mit dem Jammen angefangen und so ist es passiert.“

„Asshole“ ist übrigens das bisher letzte Solo-Album von Gene Simmons gewesen.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*