Goldene Kamera 2018: „Sing meinen Song“ wird ausgezeichnet

Ein erster Preisträger der Goldenen Kamera steht fest: Die Musiksendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ erhält dieses Jahr die Trophäe in der Kategorie „Beste Show“, wie jetzt auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung „goldenekamera.de“ bekanntgegeben wurde.

In der jüngsten Staffel hatten Alec Völkel und Sascha Vollmer von „The BossHoss“ als Gastgeber ihre Kollegen zum Musizieren nach Südafrika eingeladen. Mit dabei waren Lena Meyer-Landrut, Gentleman, Michael Patrick Kelly, Moses Pelham, „Silbermond“-Frontfrau Stefanie Kloß und Mark Forster. Bis zu drei Millionen Menschen lockte die Sendung vor die Bildschirme und das Album konnte sich beim Staffelfinale an die Spitze der Charts platzieren.

Die Begründung der Goldenen Kamera lautet: „‚Sing meinen Song – Das Tauschkonzert‘ hat Musiksendungen im Fernsehen neu erfunden. Großartige Künstler verschiedenster Genres begeben sich auf unbekanntes musikalisches Terrain und lassen dabei tief in ihre Seele blicken. In allen bisherigen Folgen haben wir gesehen, wie außergewöhnliche und mutige Interpretationen die Musiker selbst zu Tränen gerührt haben. Aber es wird auch gelacht, gefeixt und kleine Geheimnisse werden enthüllt. So entstehen emotionale TV-Momente mit Quotengarantie. Dieses Format ist kein One-Hit-Wonder, sondern hat das Zeug zum echten Klassiker!“

Die Musiker von „Sing meinen Song“ erhalten die Goldene Kamera live am 22. Februar um 20:15 Uhr im „ZDF“. Moderiert wird die Veranstaltung zum zweiten Mal von Steven Gätjen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.