Herzogin Kate: Kritik für BAFTA-Outfit

Herzogin Kate - EE British Academy Film Awards 2017 - ArrivalsBei der Verleihung der BAFTA-Awards gestern (18.02.) in London haben sich wieder viele Schauspielerinnen als Zeichen für die „Me Too“-Debatte schwarz gekleidet. Herzogin Kate aber kam in einem smaragdgrünen Kleid. Dafür erntete die 36-Jährige Kritik im Netz. Ein User schrieb auf „Twitter“: „Es ist nicht politisch, wenn man gegen sexuelle Übergriffe demonstriert. Die Herzogin hatte eine einfache Wahl zu treffen, aber sie hat versagt.“

Dabei hat Kate bei ihrer Kleiderwahl gar nichts falsch gemacht, denn Mitgliedern des britischen Königshauses ist es untersagt, politisch Stellung zu beziehen. Auf „Twitter“ fand sie aber auch Zuspruch. Ein User schrieb: „Ich finde, dass sie die richtige Kleiderwahl getroffen hat. Sie hat eine dunkle Farbe getragen, kein Rot oder Pink. Sie hat sich gut angepasst und gleichzeitig vermieden, dass man ihre Kleiderwahl als politische Aussagen werten kann.“

Der große Gewinner des Abends war übrigens der Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Der neunmal nominierte Film erhielt gleich fünf Trophäen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.