Kevin Smith: Fast gestorben

Kevin Smith - AFI Fest 2012 Opening Night Gala World Premiere of "Hitchcock" - ArrivalsKevin Smith ist dem Tod in allerletzter Sekunde noch einmal von der Schippe gesprungen. Der Schauspieler und Regisseur hatte einen Herzinfarkt erlitten, ist jedoch gerade noch rechtzeitig ins Krankenhaus gekommen.

Auf „Twitter“ postete Smith ein Foto von sich im Krankenhausbett und schrieb dazu: „Nach der Show heute Abend hatte ich einen schweren Herzinfarkt. Der Doktor, der mir das Leben gerettet hat, sagte mir, ich hätte eine Komplett-Blockade meiner LAD-Arterie (auch bekannt als „Witwenmacher“). Wenn ich meine zweite Show nicht gecancelt hätte, um ins Krankenhaus zu gehen, wäre ich heute Abend gestorben. Aber im Moment bin ich noch auf der Erde!“

Kevin Smith soll laut den Kommentaren auf diesen „Twitter“-Eintrag in einem Comicbuchladen in New Jersey aufgetreten sein.

Foto: (c) Glenn Harris / PR Photos