President’s Day: Barack Obama ist meist-erwähnter Präsident in Musik

Barack Obama - President Barack Obama Addresses Rutgers University 250th Anniversary Commencement CeremonyVorgestern (19.02.) ist in den USA President’s Day oder auch Washington‘s Birthday gewesen und im Rahmen dessen hat das „Billboard Magazine“ einmal eine Aufstellung gemacht, welche US-Präsidenten wie oft in Musikstücken erwähnt werden.

Das Endergebnis: Kein Präsidentenname findet sich in Songs so häufig wieder wie der von Barack Obama. Insgesamt 309 Mal wird der Name des ehemalige Potus genannt, darunter beispielsweise in Songs wie „Raf“ von Frank Ocean und „My President Black“ von Young Jeezy und Nas.

Auf Platz zwei landet George W. Bush mit 116 Nennungen, darunter in dem Stück „In a World Gone Mad“ von den „Beastie Boys“. Ihm folgt auf den Bronzerang Bill Clinton mit 105 Erwähnungen, wie beispielsweise in dem Song „The Beast“ von „The Fugees“.

Hier die Top Five der erwähnten Präsidenten in Musikstücken:

1. Barack Obama: 309 Nennungen
2. George W. Bush: 116 Nennungen
3. Bill Clinton: 105 Nennungen
4. Ronald Reagan: 59 Nennungen
5. Donald Trump: 33 Nennungen

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.