Rainhard Fendrich: Benefiz-Konzerte gegen Kinderarmut

Rainhard Fendrich wird im April drei Benefizkonzerte geben, um auf das Problem von Kinderarmut aufmerksam zu machen. Das kündigte der österreichische Songwriter auf seiner Homepage an. In Österreich sind rund 290.000 Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre armutsgefährdet – für Fendrich ein Skandal.

In der Ankündigung zu den Benefizkonzerten wird er wie folgt zitiert: “In einem Land wie Österreich, das weltweit zu den Ländern mit der höchsten Lebensqualität gehört, ist Kinderarmut inakzeptabel.”

Mit den Auftritten will Fendrich nicht nur Bewusstsein schaffen und ein Signal setzen, die Reinerlöse der Auftritte gehen auch zu hundert Prozent an Menschen in Notsituationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.