Rosi Jacob muss das Erbe der Schwestern verkaufen

Rosi Jacob ist eine der vier „Jacob Sisters“. Jetzt muss sich die 76-Jährige von einigen Erinnerungsstücken aus dem Nachlass ihrer beiden Schwestern Johanna und Hannelore trennen.

Im Interview mit der „neuen Post“ verriet sie: „Nicht aus Geldsorgen.“ Die Sängerin will sich räumlich verkleinern. Dazu will sie sich von Ölgemälden, Platten, Kostümen und vielem mehr trennen. Sie sagte: „Ich mache im Frühjahr einen großen Flohmarkt bei mir!“ Auch das Haus der Schwestern will sie verkaufen. Sie sagte: „Dieses riesige Haus brauche ich doch gar nicht.“ Ihre jüngere Schwester Eva hilft ihr bei der Aktion. Für Rosi ist es jetzt Zeit loszulassen, wie sie selbst sagte: „Auch, wenn es mir das Herz bricht.“

Die „Jacob Sisters“ waren ursprünglich zu viert. Das Gesangsquartett bestand aus den Schwestern Johanna, Rosi, Eva und Hannelore. Hannelore starb jedoch 2008 und Johanna Ende 2015.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.