Shirley Manson: Langlebigkeit braucht keine Auszeichnungen

Shirley Manson - WonderConPreise zu gewinnen, ist bei einer guten Karriere nicht wichtig. So sieht das zumindest Shirley Manson. Die „Garbage“-Frontfrau hat zwar erst am Mittwoch (14.02.) den NME Icon Award abgeräumt, doch als übermäßig wegweisend betrachtet sie diese Auszeichnung nicht.

Sie sagte „Bang Showbiz“ dazu: „Ich finde immer, dass Preisverleihungen eine komische Verschmelzung sind aus Liebe und zur richtigen Zeit an dem richtigen Ort sein und dass die richtigen Leute für dich stimmen. Ich denke, für die Langlebigkeit bedeutet es nicht viel. Es ist wundervoll, etwas zu gewinnen, aber für eine lange Karriere ist es nicht ausschlaggebend. Das, was zählt, ist, dass man eine lange und beständige Karriere hat und dass man für den Rest seines Lebens kreativ sein kann. Das ist der eigentliche Preis.“

Über den NME Icon Award hat sich Shirley Manson jedoch trotzdem sehr gefreut, denn immerhin hat sie die Musikzeitschrift früher wie eine Religion behandelt.

Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos