US-Charts: „Migos“ holen sich die Eins

Die neue Nummer eins an der Spitze der US-Album-Charts gehört „Migos“. Das Hip-Hop-Trio konnte sich diese Woche auf Anhieb mit ihrer Platte „Culture II“ die Pole Position sichern, wie „billboard.com“ verlauten lässt.

Auf Platz zwei findet sich erneut der Soundtrack zu „Greatest Showman“, gefolgt von dem britischen Dance-Trio „Above & Beyond“ mit „Common Ground“ auf der Drei. Rang vier geht diese Woche an Bruno Mars. Seine Platte „24K Magic“ kann gleich sechs Plätze gutmachen. Das Schlusslicht bildet Ed Sheerans „Devide“. Er rutscht von der Drei auf die Fünf ab. Die weiteren Chartpositionen werden heute (06.02.) im Laufe des Tages bekanntgegeben.

In Großbritannien sind „Migos“ mit „Culture II“ übrigens auf der Vier eingestiegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.