Achtung geben bei „30 Seconds To Mars“

Gestern Abend (18.03.) werden „30 Seconds To Mars“ die Münchner Olympiahalle rocken und angesichts erhöhten Anschlagsgefahr müssen sich die Besucher auf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen mittels Bodycheck einstellen. Es wird daher laut „Promoters Group Munich“ empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und alle verbotenen Gegenstände zu Hause zu lassen. Dazu zählen Taschen, Rucksäcke, Handtaschen und Helme sowie Behältnisse und Flüssigkeiten aller Art.

Einlassbeginn war um 18 Uhr, mit dem Konzert selbst ging es dann um 19:30 Uhr los.

Anschließend sind „30 Seconds To Mars“ dann noch in anderen deutschsprachigen Städten zu Gast. Hier die restlichen Termine:

17.04.2018 Wien (At), Stadthalle
02.05.2018 Hamburg, Barclaycard Arena
03.05.2018 Berlin, Mercedes-Benz Arena

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.