Adam Levine greift tief in die Tasche

Bei Adam Levine läuft es offenbar richtig gut.

Der Sänger hat sich nämlich ein neues Haus zugelegt und dafür hat er tief in die Tasche gegriffen. Für das Anwesen in Beverly Hills, das einst dem „Will and Grace“-Erfinder Max Mutchnick gehörte, soll der „Maroon 5“-Frontmann laut „TMZ“ stolze 35,5 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt haben. Dafür gehören ihm und seiner Familie jetzt sieben Schlafzimmer, acht Badezimmer, ein Heimkino und einen Pool sowie ein Tennisplatz und ein Gästehaus.

Adam Levine und seine Frau Behati Prinsloo brauchen so viel Platz, denn beiden wollen schließlich eine große Familie.