Charlize Theron: Marihuana gegen Schlafstörungen?

Charlize Theron - "Fast & Furious 8" Madrid Photocall Charlize Theron gibt offen zu, dass sie schonmal gekifft hat und nicht abgeneigt ist, es auch nochmal auszuprobieren. In einem Interview mit „E! News“ sagte die Schauspielerin: „Ich habe eigentlich nie viel herumprobiert. Aber Marihuana hat mir gefallen, viel besser als Alkohol. Als ich jünger war, habe ich es geliebt und plötzlich hat sich dann alles geändert. Als ich Anfang 30 war, hat es mich dann gelangweilt. Es hat sich total verändert und so habe ich aufgehört.“

Weiter erzählt die 42-Jährige, dass sie an Schlafstörungen leidet: „Ich bin offen dafür, es noch einmal zu probieren, da es heutzutage viele verschiedene Sorten gibt. Im Moment habe ich mit Schlaflosigkeit zu kämpfen und da ich die Schlaftabletten gerne absetzen möchte, versuche ich eine Sorte Marihuana zu finden, die mich besser schlafen lässt. Ich möchte das gerne zusammen mit meiner Mama probieren. Sie hat nämlich auch Schlafstörungen.“

Charlize Theron ist übrigens der Meinung, dass Höflichkeit nicht immer etwas bringt. Zum Beispiel wenn es um Gehaltsverhandlungen geht.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.