David Byrne entschuldigt sich

Das neuestes Album „American Utopia“ von David Byrne erscheint bereits am kommenden Freitag (09.03.), doch darauf befindet sich keine einzige Kollaboration mit einer Frau. Und genau dafür entschuldigt sich der Sänger nun.

Als er von einem Fan darauf hingewiesen wurde, dass er sich nur männliche Musiker für seine Platte gesucht hat, schrieb Byrne: „Ich möchte mich bedanken, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt, denn diese Angelegenheit bedeutet mir sehr viel. Der Mangel an Repräsentation ist etwas, dass problematisch und in unserer Industrie weit verbreitet ist. Ich bereue es, für dieses Album keine weibliche Kollaboration aufgenommen zu haben. Das ist lächerlich, das ist nicht, wer ich bin und es stimmt sicherlich nicht mit dem überein, wie ich in der Vergangenheit gearbeitet habe.“

Hier die Tracklist zu „American Utopia“:

1. “American Utopia”
2. “I Dance Like This”
3. “Gasoline And Dirty Sheets”
4. “Every Day Is A Miracle”
5. “Dog’s Mind”
6. “This Is That”
7. “It’s Not Dark Up Here”
8. “Bullet”
9. “Doing The Right Thing”
10. “Everybody’s Coming To My House”
11. “Here”