Ex-„Monrose“-Star Bahar Kizil: „Ich lerne nur schwule Männer kennen“

Bahar Kizil - Dance Dance DanceAls sich die Casting-Band „Monrose“ im Jahr 2011 auflöst haben, fiel Sängerin Bahar Kizil in ein tiefes Loch. Inzwischen hat sie sich aber daraus befreit und widmet sich neuen Projekten. Arbeit stehe bei ihr an Nummer eins, erzählte sie im „Bild“-Interview.

Zum Thema Liebe sagte sie: „Ich bin seit achteinhalb Jahren Single. Ich lerne nur schwule Männer kennen! Zum Beispiel bei den fünf Monaten Produktionszeit bei ,Dance Dance Dance’ waren alle entweder schwul oder schon lange vergeben. Ich bekomme zwar auch Anfragen über das Internet, aber es ist nie etwas daraus geworden. Unsere Gesellschaft ist in dieser Hinsicht verkorkst: Die Auswahl für die Männerwelt ist im Internet so groß, dass sie sich ganz schnell eine Neue suchen können. Aber ich habe keine panische Angst und mache mir keinen Druck. Wenn ich irgendwann eine Familie gründen möchte, mache ich das nicht von einem Mann abhängig. Da gibt es auch andere Möglichkeiten und Adoption.“

Im Interview sprach sie auch über ihre neuen Projekte und ihr Markenzeichen.

Foto: (c) MG RTL D / Frank W. Hempel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.