Gesine Cukrowski braucht nicht viel Luxus zum Leben

Gesine Cukrowski braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Statt jedes Drehangebot anzunehmen, widmet die Schauspielerin lieber viel Zeit ihrer Familie und ihrem sozialen Engagement, etwa für die Welthungerhilfe und die in Hamburg ansässige Stiftung „Findel-Baby – Mütter in Not“.

In der „tz“ wird die 49-Jährige wie folgt zitiert: „Es muss für die Miete reichen – und das ist es dann fast auch schon. Wir leben recht bescheiden.“

Am Donnerstag (22.03.) ist Gesine Cukrowski in der ZDF-Komödie „Doppelzimmer für Drei“ zu sehen. Darin verkörpert sie eine ehemalige Polizistin, die ihren Beruf für ihre Familie aufgegeben hatte, sich aber nach ihm zurücksehnt, als die Söhne ins Teenageralter kommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.