J. Balvin schreibt US-Geschichte

J Balvin hat Geschichte geschrieben: Er war nämlich der erste Reggaeton-Sänger, der bisher jemals beim RodeoHouston im NRG Stadium aufgetreten ist. Das berichtet „billboard.com“.

Vor 75.000 Fans performte der Musiker am Dienstag (13.02.) seine Hits wie „Machika“, „Safari“ und „Mi Gente“. J Balvin selbst teilte diesen Moment mit seinen anderen Fans auf „Instagram“ mit einem kurzen Video von seinem Auftritt und schrieb dazu: „Houston! Ich liebe dich! Dankbar!“

J Balvin hat übrigens vor kurzem an einem Song mit Liam Payne gearbeitet.