Kat Frankie lässt alles in ihren Songs raus

Kat Frankie 30343146-1 bigKat Frankie hat sich bei ihrem aktuellen Album „Bad Behaviour“ auch in politische Bereiche hervorgewagt. Zu ihrer Single „Home“ wurde sie beispielsweise durch die Ehe für alle-Debatte in ihrer Heimat Australien und in Deutschland inspiriert.

Im exklusiven Interview mit FirstNews erzählte die australische Sängerin dazu: „Ich krieg das Gefühl, dass viele Künstlerinnen und Musikerinnen sich gerade selbst fragen: ‚Was kann Kunst tun? Und sollen wir etwas tun? Sollen wir was sagen?‘ Ich habe mich das auch gefragt. Aber bei ‚Home‘ war ich aufgeregt und empört und irgendwie muss es rauskommen, weil ich bin ein Mensch, der Lieder schreibt und wenn es mir nicht gut geht, dann stecke ich das in Lieder rein.”

„Home“ spielt Kat Frankie auch live auf ihrer Tour. Hier die restlichen Termine:

20.03. Köln – Kulturkirche
21.03. Hannover – Pavillon
22.03. Hamburg – Mojo Club
23.03. Bremen – Lagerhaus
24.03. Rostock – Helga‘s Stadtpalast
27.03. Berlin – Volksbühne
28.03. Berlin – Volksbühne
17.04. Erfurt – Halle 6

Und hier die Festival-Termine:

25.-26.05. Neustrelitz – Immergut Festival
01.-02.06. Hamburg – Elbjazz
01.-04.08. Luhmühlen – A Summer’s Tale
03.-05.08. Dangast – Watt En Schlick Fest
28.-30.09. Dortmund – Way Back When

Foto: (c) Grönland Records / Sabrina Theissen