Lana Del Rey und „Radiohead“: Rechtsstreit beendet

Lana Del Rey - BRIT Awards 2016 - 2Lana Del Rey und “Radiohead” haben offenbar ihre Streitereien beigelegt. Die Sängerin behauptete Anfang des Jahres auf „Twitter“, sie würde sich mit der Band vor Gericht streiten, da diese ihre vorwerfen, ihren Song „Get Free“ von deren Hit „Creep“ abgekupfert zu haben. Zudem sollen sie Del Reys Gewinn von dem Song verlangt haben.

„Radiohead“ selbst widersprechen dieser Behauptung. Nun scheint der Streit jedoch, in welcher Form auch immer er ausgetragen wurde, vorbei zu sein, denn auf dem Lollapalooza am Sonntag (25.03.) in Sao Paulo meinte die 32-Jährige: „Jetzt, wo mein Rechtsstreit vorbei ist, schätze ich mal, dass ich den Song jederzeit singen kann, wenn ich möchte, nicht wahr?“

Laut einem Sprecher von „Radiohead“ forderte die Band von Lana Del Rey lediglich, dass die Songwriter, die an deren Hit „Creep“ beteiligt waren, auch für ihr Stück „Get Free“ anerkennt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.