Lily Allen über die sozialen Medien

Lily Allen - Serpentine Gallery Summer Party 2014Auf „Twitter“ ist Lily Allen sehr aktiv und gibt zu fast jedem Thema ihre Meinung ab. Allerdings muss sich die Sängerin auch etliche negativen Kommentare gefallen lassen. Viele davon gehen jedoch unter die Gürtellinie, wie sie gegenüber „Beats 1“ erzählte.

Sie sagte: „Oft sage ich Dinge, die gar nicht so schlimm sind, die dann verdreht werden, so dass sie etwas total anderes bedeuten. (…) Viele Dinge, die in meiner Zeitleiste erscheinen, sind schrecklich und bedrohend. Die Leute äußern sehr viele schrecklich Dinge über mich, meine Kinder, meine Rolle als Mutter, meine Arbeit. Sind etwa alle damit einverstanden? Als menschliche Wesen? Ist das eine tolle Umgebung für uns, in der wir abhängen sollten?“

Es gibt allerdings auch erfreuliche Nachrichten von Lily Allen. Die Sängerin kommt für zwei Konzerte nach Deutschland und seit vorgestern (08.03.) gleich zwei neue Songs aus ihrem kommenden Album „No Shame“ veröffentlicht: „Three“ und „Higher“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.