Noah Cyrus: Springreiterin statt Sängerin

Noah Cyrus - 2017 iHeartRadio Music AwardsHätte es mit der Gesangskarriere nicht geklappt, so wäre Noah Cyrus professionelle Springreiterin geworden. Bis kurz vor der Veröffentlichung ihrer Debütsingle „Make Me (Cry)“ 2016 hatte die heute 18-Jährige auch noch an ihren Reitfähigkeiten gearbeitet. Deswegen empfindet sie auch keinen Druck dabei, in die Fußstapfen ihrer berühmte Schwester Miley treten zu müssen.

Noah sagte „NME.com“ dazu: „Darüber mache ich mir überhaupt keine Sorgen! Wenn andere Menschen wollten, dass ich Sängerin werde, hat mich das nicht interessiert. Ich habe also jeden einzelnen Tag die Pferde geritten, bis ich ‚Make Me (Cry)‘ herausbrachte. Bis ich 15 war, wollte ich nichts anderes machen, als Pferde reiten. Doch dann gab es einfach den Moment, in dem ich mich in das Singen verliebt habe.“

Übrigens: Dieses Jahr soll auch Noah Cyrus‘ Debütalbum „NC-17“ erscheinen.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.