Oscars 2018 gedenken den Toten

Jennifer Garner - "Miracles from Heaven" Los Angeles PhotocallGestern Abend (04.03.) ist bei der Oscar-Verleihung den Verstorbenen gedacht worden.

Dies übernahm Jennifer Garner, die laut „contactmusic.com“ sagte: „Jeder Geschichtenerzähler weiß, dass es keine Freude ohne Trauer gibt. Heute Abend, während wir die Leistungen unserer Kollegen feiern, betrauern wir auch den Verlust von denjenigen, die uns Freude und Aufmerksamkeit durch ihre Leidenschaft für Filme gebracht haben. Die Werke, die sie uns hinterlassen haben, geben uns (…) Vergnügen, kreieren Schönheit, erwecken unser Bewusstsein, rütteln unser Mitleid wach und vielleicht am Wichtigsten, geben Millionen einen Moment Pause von der gewalttätigen Welt.“ Anschließend wurde eine Dia-Show von Bilder der Verstorbenen gezeigt, darunter Roger Moore, Harry Dean Stanton, Don Rickles, Chuck Berry, Brad Grat, Sam Shepard und Allison Shearmur. „Pearl Jam“-Frontmann Eddie Vedder spielte live dazu Tom Pettys Song „Room at the Top”.

Auch Tom Petty ist vergangenes Jahr im Oktober gestorben.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos