Peggy March will nicht für Donald Trump singen

Peggy March will nicht für Donald Trump singen - Promi Klatsch und TratschVor 53 Jahren ist Peggy March mit dem Lied „Mit 17 hat man noch Träume“ berühmt geworden. Getsern (08.03.) feiert die Sängerin ihren 70. Geburtstag. Im Interview mit „Neue Post“ verriet sie, was sie sich für das kommende Lebensjahr vorgenommen hat.

Sie sagte: „Auch mit 70 habe ich noch Träume. Zunächst möchte ich zehn Pfund abnehmen. Ich nehme mir vor, mehr Sport zu machen, habe mir einen Crosstrainer für zu Hause gekauft. Und ein Fitnessarmband, das meine Schritte zählt. Ich versuche, jeden Tag auf 10.000 Schritte zu kommen. Bis jetzt habe ich das noch nicht einmal geschafft. Aber ich werde bestimmt noch richtig fit!“ Aber sie hat auch einen großen Wunsch, den sie sich noch erfüllen möchte. Sie sagte lachend: „Ich würde gern für den amerikanischen Präsidenten singen. Allerdings nicht für den jetzigen.“

Ein Wunsch ist der Sängerin aber verwehrt geblieben, nämlich ihren Geburtstag mit ihrer großen Liebe zu verbringen. Nach 45 Ehejahren starb ihr Mann Arnie Harries 2013.

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*