Peter Kraus über Slips, die Frauen ihm auf die Bühne werfen

Mit seiner Debüt-Single „Tutti frutti“ hat Peter Kraus 1957 den Durchbruch geschafft – und auch mit 79 Jahren begeistert er seine Fans noch. Derzeit ist er auf Tour durch Deutschland.

Im „Bild“-Interview erzählte er, er bekomme nicht mehr so viele Liebesbriefe wie früher – aber beim Auftritt letzten Dienstag (20.03.) in Wuppertal flog beim Konzert Unterwäsche auf die Bühne, und zwar zwei Tangas. Die hatte ihm die 73-jährige Rentnerin Karin Dolfin zugeworfen. Sie sagte gegenüber „Bild“: „Bei seiner Tournee 2014 hatte hat er nur Blumen und Pralinen von den Fans bekommen. Deshalb habe ich jetzt Wäsche geworfen.“ Deswegen brachte Kraus dann zwei Tage später bei seinem Konzert in Aachen einen Unterwäsche-Witz und als er sein Lied „Tiger“ begann, warf ihm eine Mitarbeiterin einen roten Tanga zu. Kraus meinte dazu scherzhaft: „Bei dem Song flogen früher immer Slips. Das war letztens wieder so, sie waren nur ein bisschen größer als früher.“

Übrigens: Nach einem Unfall in einer TV-Show hatte sich Peter Kraus 2017 die Schulter gebrochen.