Robbie Williams: „Ich vermisse George Michael“

Robbie Williams: "Ich vermisse George Michael" - Promi Klatsch und TratschDer plötzliche Tod von George Michael im Dezember 2016 hat Robbie Williams sehr mitgenommen und ihn auch wachgerüttelt. Der Sänger hatte deswegen sein Leben neu bewertet.

Der „Sun“ sagte er dazu: „Die Dinge, die ich mir zugemutet habe, ich war nahe dran, so oft war ich nahe dran. (…) Ich vermisse George Michael, ich wünschte, er wäre hier. (…) Man erkennt, dass man nicht unsterblich ist und besonders nicht, wenn man 43 ist und zwei Kinder hat. Es war eine furchtbare Sache, die passiert ist und ich vermisse ihn.“

George Michael starb am 25. Dezember 2016 im Alter von 53 Jahren. Die Obduktion ergab, dass er an einer dilatativen Kardiomyopathie litt, eine entzündliche Erkrankung des Herzmuskels und eine Fettleber hatte.

Foto: (c) Rui M. Leal / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.