Robin Schulz: Wie der Vater so der Sohn

Robin Schulz 2015Dass Robin Schulz DJ und Musikproduzent geworden ist, ist ihm praktisch in die Wiege gelegt worden. Schon sein Vater legte in Clubs auf, wie er „Warner Music“ erzählte.

Der 30-Jährige sagte: „Mein Vater hat schon als DJ aufgelegt und hat mit meiner Mutter einen Club gehabt. Als ich dann das erste Mal, eher heimlich mit 16 einen Club betreten habe, war es um mich geschehen. Ich wusste da, das will ich auch machen, ich möchte genau an diesem Punkt stehen, tanzen, Musik hören und vor allem das Ganze selbst mal ausprobieren.“

Mit Hits wie „Sun Goes Down“, „I Believe I’m Fine“ und „Unforgettable“ hat sich Robin Schulz in der DJ-Szene und darüber hinaus einen Namen gemacht.

Foto: (c) Warner Music / Ben Wolf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.