„Rolling Stones“: Keith Richards verspricht neues Album

Keith Richards - "Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street" New York PremiereEs wird ein neues Album von den „Rolling Stones“ geben. Das hat jetzt Keith Richards im Interview mit dem „Wall Street Journal“ angekündigt. Allerdings müssen die Fans sich wohl noch eine Weile gedulden, bis die Platte erscheint, denn der Gitarrist sagte: „Wir sind noch ganz am Anfang. Wir haben ein paar Sachen niedergeschrieben, die sehr interessant sind. Es ist für uns schwieriger, etwas zu schreiben, je weiter wir von einander entfernt sind. Aber es hat auch seine Vorteile, wenn wir die Dinge von verschiedenen Blickwinkeln betrachten.“

Vor allem die Hass-Liebe mit Frontmann Mick Jagger treibt Richards so richtig an. Er meinte weiter: „Mick und ich leben von diesem Feuer zwischen uns. Ich sehe es als interessante Herausforderung an, etwas für ihn zu schreiben. (…) Was ich wirklich erreichen möchte, ist, einen Song zu schreiben, bei dem Mick sagt: ‚Ja, ich bin dabei!‘“

Vielleicht werden die „Rolling Stones“ bereits den ein oder anderen neuen Song auf ihrer kommenden Europatour präsentieren. Immerhin haben sie versprochen, bisher noch nie gehörte Lieder zu spielen.

Foto: (c) Wild! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.