William Shatner für tot erklärt

William Shatner - 2018 NBCUniversal Winter Press TourWilliam Shatner feiert vorgestern (22.03.) seinen 87. Geburtstag – und ist quietschlebendig. Also entgegen aller Meldungen, die ihn heute für tot erklärt haben. In den sozialen Medien verbreitete nämlich ein Unternehmen, dass die „Star Trek“-Legende kurz vor seinem Geburtstag verstorben wäre. Das berichtet „VIP.de“. Demnach bekam der Schauspieler diese falsche Todesanzeige mit, weil ihn ein Fan auf „Twitter“ darauf hinwies.

An den ehemaligen Captain Kirk in Raumschiff Enterprise gerichtet, schrieb der Fan: „Ich dachte, du möchtest vielleicht wissen, dass du tot bist.” Dazu postete er einen Screenshot, auf dem der Artikel zu erkennen ist – dabei steht groß das Wort „Sponsored“. Es wurde also für die Platzierung bezahlt und der Artikel offenbar gestern (21.03.) über die Messenger-App von „Facebook“ gestreut. Shatner forderte dann bei „Twitter“ eine Erklärung von „Facebook“. Die hieß dann: „Danke, dass Sie uns Bescheid gegeben haben. Wir haben diese Werbung und die Seite von ‚Facebook‘ entfernt.“ Dazu Shatner: „Danke. Ich habe noch nicht vor zu sterben.“

Übrigens: Im Februar wurde sein Kollege Sylvester Stallone für tot erklärt.

Foto: (c) Carla Van Wagoner / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.