„Years & Years“: Olly Alexander sollte sich nicht outen

Olly Alexander - 2015 BBC Radio 1's Teen AwardsOlly Alexander ist davon abgeraten worden, sich zu outen, als seine Band „Years & Years“ erfolgreich wurde. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung der LGBT-Gemeinschaft erzählte der Sänger laut „contactmusic.com“: „Uns wurde Medientraining angeboten. (…) Ich fragte die Dame, was sie davon hält, dass ich schwul bin. Sie sagte, mit sicherlich guten Absichten: ‚Warum muss irgendjemand über deine Sexualität Bescheid wissen? (…) Möchtest du wirklich solche persönlichen Fragen hervorrufen? Vielleicht ist es besser, nichts über deine Sexualität zu sagen.‘“

Allerdings hat Alexander sich nicht darangehalten und auf eine direkte Frage eines Reporters geantwortet: „Ich sagte zu ihm: ‚Ja, ich bin schwul. Dieser Song handelt von einem Mann.‘ Das war ein großer Moment für mich. (…) Ich habe aus erster Hand erfahren, dass es andere inspiriert, wenn man offen und ehrlich und verletzlich ist.“

“Years & Years” haben übrigens vor kurzem eine neue Single veröffentlicht: “Sanctify” heißt das gute Stück.

Foto: (c) Landmark / PR Photos